Verschiedenes

Schuldenbremse bei negativem Zinssatz?!

Schuldenbremse bei negativem Zinssatz?!

[Text wurde vor der Inflation und den Zinserhöhungen verfasst. Jetzt ist es zu spät, jetzt ist das billige Geld weg. Die negativen Folgen der lockeren Geldpolitik der letzten 10 Jahre führt aber nun zu massivem Schaden.]

Es ist verrückt. Die letzten 60 Jahre hat unser Staat massiv Schulden gemacht, bei hohen Zinssätzen.

2009 führte die Politik die Schuldenbremse ein.

Jetzt haben wir seit einigen Jahren Negativzinsen, und was macht die Politik?

Hält an der Schuldenbremse fest.

Stattdessen könnten wir jedes Jahr 200 Mrd. € (oder noch mehr) zu einem negativen Zinssatz aufnehmen und damit die marode Straßen und Gebäude erneuern sowie die Energiewende voranbringen. Wir würden sogar Geld bekommen! Die Einsparungen durch die Energiewende könnten dann sogar Teile der Schulden tilgen.

Aber wegen der Schuldenbremse ist nun die Infrastruktur, z. B. Brücken, Schulen usw., in desolatem Zustand!

Aber keine Angst.

Bald wird die Politik merken, dass die Infrastruktur marode ist und die Schuldenbremse entfernen – bis dahin sind wir vermutlich wieder bei positivem Zinssatz, was gut für die Kreditgeber des Staates ist, die dann endlich wieder Zinsen bekommen. (Ist das der eigentliche Grund für die Schuldenbremse?)

Natürlich wäre es besser ohne Schulden auszukommen.

Aber wie soll das gehen, wenn die großen Konzerne und die Superreichen so gut wie keine Steuern bezahlen? Das was uns jedes Jahr an Steuereinnahmen fehlt kann nur gedeckt werden, wenn jeder seiner Leistung entsprechend Steuern bezahlt. Das ist leider nicht der Fall, daher fehlt das Geld hinten und vorne. (Andererseits wirft der Staat natürlich auch Geld zum Fenster raus – der Grund hier ist häufig Lobbyismus aka Korruption.)

Allgemein zu Schulden

Wolfgang Kitterer: „Man hat niemandem etwas Gutes getan, es sei denn den Wertpapierhaltern“

https://www.youtube.com/watch?v=TBiIzdfKAio

Friedrich Halstenberg: „Es ist auch durchaus möglich, dass wir unsere Staatsfinanzen ganz zu Grunde richten. Noch ein zwei Jahrzehnte weiter in dieser Musik, dann gibt es einen anderen Staat.“

https://www.youtube.com/watch?v=TBiIzdfKAio

Bild von RockMotorArt auf Pixabay (von mir bearbeitet)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*